Gebäudethermografie.

Fitness für die Gebäudehülle.

Für Hauseigentümer und Mieter bieten wir eine Prüfung der Energieeffizienz Ihrer Gebäudehülle per Wärmebildkamera an.

Bei der Gebäudethermografie werden Schwachstellen mittels Infrarotkamera sichtbar gemacht.
Bei der Gebäudethermografie werden Schwachstellen mittels Infrarotkamera sichtbar gemacht.

Was ist eine Gebäudethermografie und wozu wird sie benötigt?

Mangelhafter Wärmeschutz zieht ungewollte Energieverluste nach sich. Schlechte oder schadhafte Isolation ist oftmals "unsichtbar" und wird zum hartnäckigen Kostenfaktor.

Mit Hilfe der Gebäude­thermografie werden diese Schwachstellen sichtbar gemacht. Dieses exakte Messverfahren kann bei der Planung zur Altbausanierung aber auch zur Qualitätskontrolle bei Neubauten eingesetzt werden.

Wir bieten eine derartige Untersuchung bei Ein- oder Mehrfamilienhäusern sowie bei kommunalen Objekten mittels einer hochwertigen Wärmebildkamera an. Sie erhalten eine ausführliche Aus­wertung mit der Beurteilung einzelner Komponenten der Gebäudehülle und Modernisierungs­empfehlungen zur Erhöhung der Energieeffizienz.

Gebäudethermografie: So wird's gemacht

Aussagekräftige Wärmebilder können nur bei sehr kühler Witterung und in der Nacht aufgenommen werden. Unsere Fachpartner verfolgen deshalb ständig die Wetterberichte, um einen geeigneten Zeitpunkt für Ihre Aufnahmen herauszufinden. Das Aufnahmeteam setzt sich schriftlich mit Ihnen in Verbindung, wenn absehbar ist, dass die Witterungsbedingungen hochwertige Aufnahmen erlauben. Das ist immer dann der Fall, wenn es bei trockenem Wetter in Richtung 0°C geht, relativ windstill ist und kein Nebel herrscht.

Eine Wärmebildkamera ist ein bildgebendes Gerät ähnlich einer herkömmlichen Kamera, das jedoch Infrarotstrahlung empfängt.
Eine Wärmebildkamera ist ein bildgebendes Gerät ähnlich einer herkömmlichen Kamera, das jedoch Infrarotstrahlung empfängt.

Eine spezielle Wärmebildkamera „sieht“ Punkt für Punkt einzelne Temperaturen an den Oberflächen aufgenommener Bauteile Ihres Gebäudes, jedoch keine Farben. Nur um die Situation für den Betrachter anschaulicher zu gestalten, werden die einzelnen Temperaturwerte einfach in verschiedenen Farben wiedergegeben. Auf den in Ihrem Bericht enthaltenen Wärmebildern finden Sie daher wärmere Bereiche in gelb-rötlichen Farbtönen, kühlere Bereiche in grünlichen, und kalte Bereiche in bläulichen Tönen dargestellt.

Die Information, wann die Aufnahmen stattfinden, dient vor allem auch dazu, Ihnen die Gelegenheit zu geben, für optimale Aufnahmebedingungen zu sorgen. Dazu gehört ein in allen Räumen mit etwa 20°C gleichmäßig beheiztes Haus, mit dessen vollständiger Aufheizung spätestens 2 Tage vor dem Termin begonnen werden sollte.

In der Nacht der Aufnahmen sollten alle Fenster geschlossen und Rollläden bzw. Raffstores hochgezogen sein. Wenn Sie allerdings die dämmende Wirkung eines Roll- oder Fensterladens im Vergleich feststellen wollen, sollten Sie einen repräsentativen Roll- bzw. Fensterladen geschlossen lassen.

Wenn Ihr Wintergarten beheizbar ist, heizen Sie bitte auch diesen. Eine Haus- oder Hofbeleuchtung lassen Sie zum Aufnahmetermin am Besten aus, da warme Lichtquellen die Aufnahmen verfälschen können. Und keine Angst, Sie müssen die Aufnahmenacht nicht durchwachen oder gar aufstehen – alles geschieht lautlos und ohne Ihr Zutun.

Unser Angebot für Sie

  • 10 Wärmebilder von Ein- bis Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen (außen)
  • Kurze Einführung zur Bewertung der Wärmebilder & Markierung der wesentlichen Schwachpunkte
  • Aufzählung möglicher Ursachen der erkannten Schwächen
  • Sanierungshinweise für jedes Wärmebild
  • Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten durch Nennung entsprechender Technologien
  • Angabe des Einsparpotentials sowie Hinweise zu sinnvollen Ergänzungsberatungen und zu Fördermitteln
  • Weiterführende Informationen, Glossar und Anlagen

Kunden der Stadtwerke Rostock nutzen dieses Angebot zum Sonderpreis von

100 Euro (brutto)*

Nichtkunden entrichten für die Ermittlung von Energieschwachstellen Ihres Hauses

145 Euro (brutto)*

Für Ihr Mehrfamilienhaus oder Ihre Gewerbeimmobilie erstellen wir Ihnen gern ein auf Sie zugeschnittenes Angebot. Senden Sie uns Ihre Anfrage gern per E-Mail an: kundenberatung@swrag.de

*Für Thermografieaufnahmen außerhalb des Stadtgebiets von Rostock fallen zusätzliche Fahrtkosten in Höhe von 0,50 €/km für die einfache Strecke (Schmarler Damm 5, 18069 Rostock zum Aufnahmeort) an.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Stadtwerke Rostock AG, Schmarler Damm 5, 18069 Rostock; Telefon: 0381 805-2000 , Fax: 0381 805-2166, E-Mail: kundenzentrum@swrag.de , mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das unten beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufsrechts

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.