In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert.

Für die Funktionalität dieser Website ist es notwendig, dass Javascript aktiviert ist.

So können Sie Javascript aktivieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtwerke Rostock AG

Die Geschichte der Stadtwerke Rostock

1990 Gründung der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft. Beginn der Umstellung aller mit festen Brennstoffen betriebenen Heizwerke auf leichtes Heizöl oder Gas. Außerbetriebnahme der Elektroenergieerzeugungsanlagen im Kraftwerk Bramow.
1991-1993 Erweiterung der dezentralen Wärmeversorgung mittels Übernahme und Umbau kommunaler und anderer Einrichtungen durch die Stadtwerke Rostock AG. Die Umstellung von Stadt- auf Erdgasversorgung und der Auf- und Ausbau der Gasversorgung werden in Angriff genommen. Das erste Blockheizkraftwerk geht im Komplex der Neptun-Schwimmhalle an das Netz.
1994 Am 11. Mai wird der Grundstein für die neue Gas- und Dampfturbinenanlage gelegt. Die Stadtwerke beenden im Herbst vorfristig die Erdgasumstellung im Versorgungsgebiet.
1995 Im Juli wird das »Haus der Stadtwerke« in der Kröpeliner Straße 32 eröffnet. Die Möglichkeiten der Energieberatung und Öffentlichkeitsarbeit verbessern sich damit entscheidend.
1996 Am 25. Mai erfolgt die Stilllegung des alten Heizkraftwerkes in Marienehe. Die neue Kraftwerksanlage wird am 1. November in Betrieb genommen. Durch die Verschmelzung mit der ehemaligen Stadtbeleuchtung Rostock GmbH wird ein weiteres Geschäftsfeld erschlossen.
1998 Am 1. Juli wird mit der Sprengung des 160 Meter hohen Schornsteins der Abriss des ältesten Kraftwerksstandortes der Stadt fortgesetzt. Damit wird hier ein fast 87 Jahre währendes Kapitel regionaler Energieversorgung beendet.
1999 Mit der VASA Energy GmbH & Co. KG und der Verbundnetz Gas AG Leipzig sorgen zwei weitere Anteilseigner (zusammen 25,1%) für eine erfolgreiche Vorbereitung auf den liberalisierten Energiemarkt.
2000 Bereits über 30.000 Kunden haben bis Jahresmitte die Stadtwerke Rostock AG mit der Lieferung von OSTSEE-STROM beauftragt.
2001 Am 1. Oktober übernimmt die Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft das Rostocker Stromnetz von der E.DIS (Energie Nord AG).
2002 Die WEMAG (Westmecklenburgische Energieversorgung AG) wird durch die Übernahme der Aktienanteile von der VASA Energy (12,55%) neuer Aktionär unseres Unternehmens.
2003 Mit der Einführung eines neuen Preissystems gibt es ab dem 1. Juni mit OSTSEE-STROM REGIO eine neues Angebot für Kunden im Versorgungsgebiet außerhalb der Hansestadt Rostock.
2004 Das Unternehmen begrüßt im Dezember den 77.777. OSTSEE-STROM-Kunden und ist inzwischen Marktführer in der Hansestadt Rostock.
2007 Die Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft gründet ihr Stromnetz in die Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft aus und kommt damit einer entsprechenden Verpflichtung aus dem Energiewirtschaftsgesetz nach.
2011 Begrüßung 100.000 Kunde OSTSEE-STROM durch die Stadtwerke Rostock AG
2013 Anschluss des Campus Warnemünde der Universität Rostock als erster Fernwärme-Kunde der Stadtwerke Rostock AG in Warnemünde
© 2017 Stadtwerke Rostock AG